Der FC Ingolstadt bestreitet erstmals in seiner sechsjährigen Geschichte ein Pflichtspiel in der Bundeshauptstadt. Das Berliner Olympiastadion ist das größte Rund, in dem die Schanzer jemals aufgelaufen sind (74.244 Plätze).

  • Seit drei Heimspielen sind die Berliner zuhause ohne Gegentor.

  • Ingolstadt verlor alle vier Auswärtsspiele. Ihre vier Punkte holten die Schanzer zuhause.

  • Überhaupt konnten die Ingolstädter in ihrer Zweitliga-Geschichte erst zwei Auswärtsspiele gewinnen (von 21, bei 14 Niederlagen), das war im November/Dezember 2008 in Mainz (3:0) und Koblenz (1:0).

  • Sowohl die Hertha als auch die Schanzer blieben an den letzten vier Spieltagen ohne Tor in der ersten Hälfte.

  • Hertha-Keeper Marco Sejna war von 2006 bis 2010 (Ersatz-)Keeper der Schanzer, konnte nur kurz den einstigen Stammkeeper Michael Lutz verdrängen: Zum Ende der Vorsaison war Sejna einer der Aufstiegsgaranten des FCI, hielt in der Relegation gegen Rostock zwei Mal zu Null (1:0 H, 2:0 A).

  • Die Hertha spielt die beste Zweitligasaison ihrer Geschichte. Beim letzten Aufstieg 1996/97 hatten die Berliner nach neun Spielen acht Punkte weniger auf dem Konto als aktuell (23, damals 15).

  • Die Trainer Markus Babbel und Michael Wiesinger spielten in der Saison 1999/2000 gemeinsam beim FC Bayern und wurden in dieser Saison Meister und Pokalsieger.