2. Bundesliga

Aachens "weiße Weste" gegen Augsburg

In der 2. Liga hat Alemannia Aachen alle vier Heimspiele gegen den FC Augsburg gewonnen - bei 13:1 Toren. Das letzte FCA-Tor in Aachen liegt 27 Jahre zurück.

    Die Schwaben sind 301 Minuten ohne Tor gegen die Alemannia.

    Da die ersten vier der Tabelle in den direkten Duellen aufeinandertreffen, kann der FCA mit einem Sieg weiter an die Spitze heranrücken.

    Gut in Form: Die Luhukay-Elf holte wie Aue 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen - kein Team mehr.

    Drei der letzten vier Zweitliga-Heimspiele gewann Alemannia Aachen (bei einem Remis). Elf der 17 Zähler holte der TSV auf dem Tivoli.

    Daniel Brinkmann war zwei Spielzeiten bei der Alemannia unter Vertrag - in 32 Zweitligaspielen für Aachen schoss er fünf Tore.

    Marco Höger war an den letzten drei Treffern direkt beteiligt (zwei Tore, ein Assist). Wenn er traf, hat Aachen noch nicht gewonnen (drei Remis, zwei Niederlagen).

    Duell der Knipser: Mit 93 Toren im Unterhaus ist Michael Thurk der erfolgreichste noch aktive Spieler in der eingleisigen 2. Liga. Benjamin Auer ist mit 54 Treffern auf Rang 3.

    Tobias Werner trifft auf seinen Lieblingsgegner - drei Mal netzte er gegen Aachen ein (wie gegen Ingolstadt) - gegen kein Team öfter. Alle drei Treffer markierte der Mittelfeldspieler in Heimspielen (zwei für den FCA, einen für Carl Zeiss Jena).