Der VfL Osnabrück gewann nur eins der vergangenen zwölf Auswärtsspiele in der 2. Liga (ein Remis, zehn Niederlagen). Der Sieg gelang im letzten Auswärtsspiel in Aue, das zuvor 24 Liga-Heimspiele in Folge ungeschlagen geblieben war.

  • Osnabrück ist seit fast sieben Jahren (drei Siege und zwei Remis) ohne Niederlage gegen die "Eisernen". Den letzten Sieg von Union über den VfL gab es in der Zweitligasaison 2003/04 (2:0).

  • Das 1:4 in Osnabrück in der Vorrunde war die höchste Saisonpleite von Union. Höher verloren die Berliner in einem Ligaspiel zuletzt im Oktober 2002 (0:7 beim 1. FC Köln).

  • Von den vergangenen sechs Heimspielen konnte Union vier gewinnen (zwei Niederlagen).

  • Nur zwei Mal in dieser Saison blieb Osnabrück auswärts ohne Torerfolg (wie drei weitere Teams, keines seltener) - allerdings gelang dem VfL nur gegen Augsburg am 4. Spieltag mehr als ein Treffer in einem Auswärtsspiel.

  • Spätstarter: Osnabrück ist neben Bielefeld als einziges Team in der Anfangsviertelstunde noch torlos. Dagegen musste der VfL in den ersten 15 Minuten bereits neun Gegentreffer hinnehmen - nur Bielefeld mehr (zwölf).

  • Union holte nach Rückstand noch zwölf Punkte, die meisten ligaweit mit Cottbus. Osnabrück gab schon zehn Punkte nach Führung ab.

  • Keine Ruhe bei ruhenden Bällen: Der VfL kassierte ligaweit die meisten Gegentore nach Standardsituationen (19, davon 13 nach Freistößen).

  • Die Trainer Karsten Baumann und Uwe Neuhaus standen zwischen1998 und 2000 gemeinsam bei Borussia Dortmund unter Vertrag - Baumann als Spieler und Neuhaus als Co-Trainer.