Unter Uwe Rapolder ist der KSC zuhause noch unbesiegt (drei Siege, ein Remis), auswärts aber punktlos (vier Niederlagen).

  • Hertha BSC und der Karlsruher SC treffen zum sechsten Mal in der 2. Bundesliga aufeinander - die Bilanz ist mit je zwei Siegen ausgeglichen (ein Remis).

  • Die letzten drei Duelle beider Mannschaften (2008/09 noch im Oberhaus sowie das Hinspiel) gewann jeweils das Heimteam mit 4:0.

  • Das letzte Remis zwischen beiden Teams gab es vor über 20 Jahren: 1:1 trennten sich die beiden Teams am 25. August 1990 im Berliner Olympiastadion.

  • Mit 36 Toren hat Hertha bereits jetzt mehr Tore erzielt als in der Abstiegssaison 2009/10 in der Bundesliga (34).

  • Nur Bielefeld (43) kassierte mehr Gegentore als der KSC (42).

  • Für die Hertha ist es die beste Zweitliga-Spielzeit aller Zeiten, sowohl in Bezug auf die Punkte (42) als auch in Bezug auf die Gegentore (19) nach 21 Spielen.

  • In fünf der zehn Heimspiele dieser Saison ging der KSC in Führung - jedes dieser Spiele gewannen die Badener anschließend auch. Nach Rückstand gelang den "Blau-Weißen" aber anschließend kein Sieg mehr (zwei Remis, drei Niederlagen).

  • Markus Babbel traf als Spieler mit dem HSV und Bayern elf Mal in der Bundesliga auf den KSC (drei Siege, drei Remis, fünf Pleiten). Als Trainer siegte Babbel mit dem VfB Stuttgart am 1. März 2009 im Wildparkstadion mit 2:0.

  • Brüderduell: Bei Hertha spielen die Brüder Raffael und Ronny, während Matthias und Sebastian Langkamp das Duo in der Innenverteidigung des KSC bilden.