1860 konnte nur eins der letzten sieben Zweitligaspiele für sich entscheiden (drei Remis, drei Niederlagen). In den letzten neun Partien gelang den "Löwen" nie mehr als ein Treffer - die sechs Tore in diesem Zeitraum sind zusammen mit Oberhausen Ligatiefstwert.

  • In der eingleisigen 2. Liga trennten sich die beiden Kontrahenten noch nie unentschieden - drei "Löwen"-Siegen stehen sechs Augsburger Erfolge gegenüber.

  • Alle sechs Siege in der eingleisigen 2. Liga gegen 1860 feierte der FCA zu Null.

  • Der FCA verlor nur eins der letzten 14 Spiele im Unterhaus (0:1 gegen Bochum) und holte 31 Punkte in diesem Zeitraum (neun Siege). Allerdings gewann er auch nur eins der letzten vier Spiele (zwei Remis, eine Niederlage).

  • Lediglich acht Gegentore ließ das Team aus Bayerisch-Schwaben in den letzten 14 Ligaspielen zu (nie mehr als eins pro Spiel) - kein anderer Zweitligist kommt aktuell auf so einen niedrigen Wert.

  • Der FCA kassierte nur 18 Gegentore - Ligabestwert zusammen mit Fürth.

  • Nach Hertha und Cottbus (je 42 Tore) stellen die Schwaben das torgefährlichste Team der Liga (39 Treffer).

  • Mit Simon Jentzsch, Daniel Baier und Moritz Leitner stehen drei Ex-"Löwen" beim FCA unter Vertrag, der Münchner Stefan Buck spielte in der Vorsaison noch in Augsburg.

  • Beim Duell 1860 gegen FCA treffen mit Benny Lauth und Nando Rafael zwei der besten Torjäger der Liga direkt aufeinander (je zehn Tore) - nur drei Spieler erzielten in der laufenden Spielzeit mehr Tore.