2. Bundesliga

Fürth am Millerntor seit 17 Jahren ungeschlagen

Köln - Die Bilanz der SpVgg Greuther Fürth gegen den FC St. Pauli ist klar positiv - neun Siege, neun Remis und nur drei Niederlagen gab es in 21 Partien in der 2. Bundesliga. Gelingt St. Pauli am kommenden Montag (ab 20:00 Uhr im Liveticker) der erste Heimsieg seit 17 Jahren gegen die Kleeblätter?

    Torreiche Duelle: In den letzten neun Partien zwischen beiden Teams fielen 39 Tore, macht im Schnitt 4,3 pro Spiel.

    Die Fürther haben in den letzten 15 Spielen gegen St. Pauli immer getroffen, in den letzten fünf Duellen sogar jeweils mindestens zweimal.

    In der Hinrunde gewannen die Franken klar mit 3:0: Kacper Przybylko, Zsolt Korcsmar und Florian Trinks erzielten die Tore.

    Greuther Fürth ist am Millerntor seit neun Spielen bzw. seit 17 Jahren ungeschlagen (zwei Siege, sieben Unentschieden) - die letzte Niederlage in St. Pauli kassierten die Franken am 13. Februar 1998 (0:1 durch einen Treffer von Andre Trulsen).

    Christopher Nöthe schoss in drei Jahren 30 Zweitligatore für Fürth (73 Spiele).

    Zuletzt selten gewonnen: St. Pauli gewann nur eins der letzten elf Spiele (mit 3:1 am 20.12.2014 gegen Aalen, 19. Spieltag).

    Mieser Lauf: Fürth ist seit acht Spielen sieglos. Eine derartige Misserfolgsserie hatte es in der 2. Bundesliga zuletzt vor knapp elf Jahren im März 2004 gegeben. Den letzten Sieg gab es mit 1:0 am 31.10.2014 in Union, 12. Spieltag.