Die SpVgg Greuther Fürth hat die beste Defensive der Liga (19 Gegentore), die Hertha den stärksten Angriff (52 Tore).

  • In der Hinrunde der laufenden Saison behielt die "Alte Dame" mit 2:0 die Oberhand. Es war das Duell Erster gegen Zweiter. Nun stehen die Franken auf Platz 3.

  • 19 Punkte holte die "Alte Dame" in der Rückrunde und damit sogar einen mehr als der souveräne Tabellenführer der Bundesliga, Borussia Dortmund.

  • Zum sechsten Mal in dieser Saison tritt Berlin an einem Montag an (drei Siege, zwei Remis). Beide Punktverluste gab es im heimischen Olmypiastadion.

  • 27 Tore erzielte die Hertha-Offensive in den acht Rückrundenpartien. Damit haben die Hauptstädter ein Tor mehr als in der gesamten Hinrunde (25 Treffer).

  • Hertha gewann die letzten vier Auswärtsspiele und erzielte dabei 17 Tore! Fünf "Dreier" in Folge gab es in der Zweitligageschichte der "Alten Dame" noch nie.

  • Fürth ist 2011 als einziges Team neben Bochum noch ungeschlagen (vier Siege, vier Remis). So lange ohne Pleiten waren die Franken zuletzt im Februar/März 2007 (ebenfalls acht Spiele).

  • Andre Mijatovic spielte zwischen 2005 und 2007 zwei Jahre für Greuther Fürth im Unterhaus und erzielte sieben Tore in 60 Spielen. Im Sommer 2010 wechselte er zur Hertha.

  • Rob Friend erzielte 2007 gegen die SpVgg (für Mönchengladbach) seinen einzigen "Dreierpack" in Deutschland. In dieser Saison war der inzwischen für die Fürther spielende Thomas Kleine sein Teamkollege bei den "Fohlen".