Die Möhlmann-Elf ist aktuell seit sieben Spielen ungeschlagen. Nur die Aufstiegsaspiranten FC Augsburg (zehn Spiele) und Hertha BSC (neun) haben derzeit eine längere Serie. Eine solche Serie gelang den Ingolstädtern in der 2. Liga noch nie.

  • Im Hinspiel trafen die beiden Mannschaften erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Ingolstadt setzte sich damals mit 1:0 durch ein Tor von Stefan Leitl durch und gewann sein erstes Heimspiel unter Benno Möhlmann.

  • Am vergangenen Spieltag gegen Düsseldorf verlor Union erstmals seit dem 24. Spieltag wieder eine Partie. Zuvor gab es zwei Siege und drei Unentschieden.

  • Der 13. Tabellenplatz ist die beste Saisonplatzierung der Schanzer. Sieben Punkte Abstand auf einen Relegationsplatz hatte die Möhlmann-Elf zudem noch nie in dieser Saison.

  • Acht der neun Saisonsiege feierte der FCI mit Benno Möhlmann und somit die Hälfte aller Schanzer Zweitligasiege der Vereinsgeschichte.

  • Union gewann nur eins der letzten sechs Heimspiele (drei Remis, zwei Niederlagen).

  • Den "Eisernen" fehlen noch zwei Punkte zum Erreichen des Saisonziels von 40 Punkten.

  • In vier der letzten sieben Partien erzielten die Hauptstädter kein Tor. Andererseits hielten sie auch in fünf der letzten acht Partien den eigenen Kasten sauber.

  • Die Trainer Benno Möhlmann und Uwe Neuhaus standen sich drei Mal im Unterhaus gegenüber, bislang ging Möhlmann immer als Sieger aus diesem Duell hervor.

  • Unions Toptorjäger John Jairo Mosquera (sechs Tore) sah am letzten Spieltag in Düsseldorf seine fünfte Gelbe Karte und fehlt damit den Köpenickern gegen die Schanzer.

  • Stefan Leitl war an 75 Prozent aller Tore, die unter Benno Möhlmann erzielt wurden, direkt beteiligt (13 Tore, acht Vorlagen).