In Aachen hat RWO in der eingleisigen 2. Liga in 13 Partien noch nie gewonnen (vier Remis, neun Niederlagen). In der Kaiserstadt erzielte Oberhausen auch nur ein Mal mehr als ein Tor, beim 2:2 am 03.05.2009.

  • Die Alemannia verlor nur eins der letzten elf Zweitligaspiele gegen die "Rot-Weißen" (sechs Siege, vier Remis): am 13.09.09 gewann RWO zuhause 1:0 durch Terranovas Tor.

  • Aachen hat 16 Punkte mehr gesammelt als Oberhausen, obgleich die Alemannen zwei Gegentore mehr kassierten (56, nur drei Teams mehr).

  • Nur in der Saison 1983/84 hatte RWO in der eingleisigen 2. Liga nach 31 Spielen eine schlechtere Bilanz als derzeit. Umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel wären es damals 26 Zähler gewesen, am Ende der Saison wurden die Oberhausener Sechzehnter und konnten sich so in der 20er-Liga gerade noch retten.

  • Die Alemannia hat in den letzten 15 Spielen das Tor nicht sauber halten können, alleiniger Ligahöchstwert.

  • Oberhausen traf erst zwei Mal nach Flanken, alleiniger Tiefstwert. RWO kassierte aber zehn Gegentore nach Flanken (wie Duisburg), nur Frankfurt mehr (13). Die Hyballa-Truppe traf indes schon 14 Mal nach Flanken, Höchstwert mit Hertha.

  • Kein Team gab nach Führung so viele Punkte ab (21) wie das aus der Kaiserstadt.

  • Theo Schneider konnte erst eins seiner acht Zweitligaspiele als Trainer gewinnen, Peter Hyballas Punkteschnitt ist mit 1,42 fast doppelt so gut wie der von Schneider (0,75). Beide kennen sich von Borussia Dortmund (Junioren- und Reserve-Trainer).

  • Nur Bielefeld und Aachen spielten erst drei Mal zu Null.

  • Mit Benjamin Auer haben die Alemannen den zweitbesten Torschützen (17 Tore, nur Cottbus‘ Petersen mehr: 24) und mit Zoltan Stieber den besten Torvorbereiter (elf Assists) der Liga in ihren Reihen. Terranova erzielte drei der letzten fünf Treffer der Oberhauser und fehlt nun aber gelbgesperrt.