2. Bundesliga

Aachen will Revanche für die "Klatsche"

Aue hat in der letzten Saison beide Spiele gegen Aachen gewonnen: Zuhause gab es einen 2:1-Erfolg, in Aachen gewann der FCE sogar mit 5:1 und feierte damit seinen höchsten Saisonsieg.

    Erzgebirge Aue hat bisher sechs Jahre in der 2. Bundesliga gespielt und nur in der ersten Saison gab es am ersten Spieltag eine Niederlage (03/04: 0:1 gegen Regensburg). In den folgenden fünf Spielzeiten gab es zum Start vier Siege und ein Unentschieden.

    Seit dem Bundesliga-Abstieg hat Aachen am ersten Spieltag in der 2. Bundesliga nicht mehr verloren, es gab einen Sieg und drei Unentschieden - letzte Saison gelang der erste Saisonsieg aber erst am 5. Spieltag (bis dahin nur zwei Punkte).

    Nach dem 2:1 im Hinspiel am 13. Spieltag eroberte Aue erstmals in der letzten Saison die Tabellenführung.

    Auch am 27. Februar 2005 gewann Aue in Aachen auswärts 5:1 - nur zwei Mal feierte Aue in der 2. Liga höhere Siege (5:0 gegen Jena, 6:0 gegen Paderborn jeweils 07/08).

    Von den fünf Heimspielen gegen Aachen gewann Aue die letzten drei jeweils 2:1, davor gab es ein Remis. Verloren ging nur das erste am 22. Februar 2004 (0:1 durch einen Treffer von Christian Fiel).

    Es gab seit 2003 insgesamt elf Pflichtspielduelle zwischen Aue und Aachen (je fünf Siege, ein Unentschieden) - die Alemannia erzielte in allen elf Spielen mindestens ein Tor (neun Mal genau eins).

    In den Spielen von Alemannia Aachen fielen in der letzten Saison die meisten Tore (118, wie beim KSC) - in den Spielen Aues waren es nur 77 (die zweitwenigsten).

    Benjamin Auer hat letzte Saison 20 Tore erzielt und damit einen persönlichen Saisonrekord aufgestellt - Aues bester Torschütze Marc Hensel traf nicht einmal halb so oft (neun Mal).

    Das Durchschnittsalter aller eingesetzten Aachener lag in der letzten Saison bei 24,9 Jahren, die Alemannia stellte damit das jüngste Team der Saison. Aue war im Schnitt rund zwei Jahre älter.