Union gewann nur eines von zehn Zweitligaduellen mit Fürth und das ist schon fast acht Jahre her: Im August 2003 siegten die Berliner zuhause mit 3:0.

  • Die letzten beiden Gastspiele bei den "Eisernen" gewann Fürth jeweils mit 2:1

  • Insgesamt ist die SpVgg seit fünf Partien gegen Union ungeschlagen.

  • Beide Teams erzielten in den zehn Duellen jeweils exakt zehn Tore (Fürth gewann drei Mal mit einem Treffer Differenz und sechs Mal gab es ein Remis).

  • "Doppeltes" Frankfurt: Beide Clubs spielten am 1. Spieltag gegen einen Frankfurter Verein. Während Union beim FSV Frankfurt zu einem 1:1 kam, verspielte die SpVgg gegen Eintracht Frankfurt einen 2:0-Vorsprung und verlor mit 2:3.

  • Die Fürther dürften im DFB-Pokal deutschlandweit im Fokus stehen: Sie treten beim Eimsbütteler SV an, bei dem die erste Mannschaft wegen der fehlenden Einigung über die Verteilung der Pokalprämien komplett zurückgetreten ist. Damit dürfte die SpVgg wohl gegen die A-Junioren antreten.

  • Unions Neuzugang Silvio hat sich erstklassig eingeführt. Der Stürmer traf vergangene Woche per Elfmeter zum 1:0 für die Berliner und erzielte so das erste Tor der neuen Saison.

  • Uwe Neuhaus ist der dienstälteste Trainer der 2. Bundesliga. Der Übungsleiter der "Eisernen" geht in seine fünfte Saison mit den Köpenickern.