Dresden blieb zuletzt erstmals in dieser Saison drei Spiele in Folge ohne Niederlage und holte dabei sieben von neun möglichen Punkten (zwei Siege, ein Remis).

  • Dresden spielte zuletzt beim 2:0 in Braunschweig erst zum zweiten Mal in dieser Saison zu Null.

  • Trotzdem hat Dynamo nun nach zwölf Spieltagen drei Punkte mehr als in seiner letzten Zweitligasaison 05/06 - damals stieg man am Saisonende ab (allerdings als 15., dieser Rang würde diesmal zum Klassenerhalt reichen).

  • Von allen Teams in der unteren Tabellenhälfte schoss Dresden die meisten Tore (19).

  • Absturz: Nach dem guten Start mit zwei Siegen in den ersten drei Partien ist Karlsruhe nun seit neun Partien sieglos - ligaweit wartet kein anderes Teams so lange auf einen Sieg.

  • Dabei holte der KSC nur 3 von 27 möglichen Punkten (drei Remis, sechs Niederlagen).

  • Zum zweiten Mal in Folge stehen die Badener auf dem Relegationsplatz 16 - dort waren sie in der letzten Saison zwölf Mal zu finden.

  • Karlsruhe musste schon neun Mal zwei oder mehr Gegentore hinnehmen - keiner häufiger.

  • In der letzten Saison stellte der KSC die Schießbude der Liga und kassierte 72 Gegentore (Vereinsnegativrekord), jetzt gab es schon wieder die zweitmeisten Gegentreffer (24 - nur Ingolstadt mehr, 32).

  • Dresden und der KSC trafen in 13 Pflichtspielen aufeinander: Karlsruhe feierte sieben Siege, drei Mal gab es ein Unentschieden, nur drei Mal siegte Dynamo.

  • Das letzte Aufeinandertreffen entschieden aber die Sachsen für sich, am 10. April 2006 gab es in der 2. Liga einen 3:2-Heimsieg.