Frankfurt ist wie sonst nur Düsseldorf noch ungeschlagen - das schaffte die Eintracht im Profifußball nach 15 Spieltagen zuvor nie. Überhaupt gab es in der 2. Liga für Frankfurt zu diesem Zeitpunkt nie so viele Siege (zehn), Punkte (35) und Tore (38) wie aktuell.

  • Aus den letzten acht Partien holte die Eintracht 22 von 24 möglichen Punkten (sieben Siege und das 1:1 in Ingolstadt). Der Lohn: Die Eintracht ist erstmals in dieser Saison Tabellenführer.

  • Frankfurt schoss die meisten Tore (38) - nur der Eintracht gelangen schon neun Mal drei oder mehr Tore in einem Spiel. In den letzten neun Partien traf Frankfurt immer, was die längste laufende Serie ligaweit bedeutet.

  • Auch hinten gut: 15 Gegentore werden nur von Paderborn und Fürth unterboten.

  • Wieder mal Mittelmaß: Sieben Siegen stehen sieben Niederlagen gegenüber - die Relegationsplätze 3 und 16 sind gleich weit entfernt (jeweils elf Punkte).

  • Leichter Aufwärtstrend: Die Münchner haben zwei der letzten drei Spiele gewonnen.

  • 1860 erzielte bereits 30 Tore - so viele wie zu diesem Zeitpunkt seit 30 Jahren nicht mehr.

  • Allerdings gab es für 1860 in den ersten 15 Partien der 2. Liga auch noch nie mehr Gegentore als jetzt (24). Schon fünf Mal kassierten die Sechziger drei oder mehr Gegentore - nur für Ingolstadt häufiger (acht Mal).

  • Die beiden Bundesliga-Gründungsmitglieder trafen in der 2. Liga nur in der Saison 04/05 aufeinander, da gewannen die "Löwen" beide Spiele mit 2:1. Die beiden Zweitliga-Duelle waren übrigens ziemlich turbulent: Es gab zusammen drei Platzverweise und zwei Elfmeter.

  • In der Bundesliga trafen beide Clubs 32 Mal aufeinander: 15 Eintracht-Siege, fünf Unentschieden und zwölf "Löwen"-Siege lautet die Bilanz.