2. Bundesliga

Erholt sich Aue von der Klatsche?

Aue kassierte zuletzt ein 0:6 in Bochum - nie verlor der FC Erzgebirge in der 2. Liga höher (ein 0:6 gab es auch im November 2010 in Cottbus).

    Aue gewann nur eines der letzten sieben Spiele (2:1 in Dresden, 15. Spieltag). Vier der letzten fünf Partien gingen verloren.

    Aachen feierte erst zwei Siege - nur Rostock weniger (einen).

    Aachen ist im 28. Zweitligajahr (Rekord) und hatte noch nie nach 17 Partien so eine schlechte Bilanz bzw. so selten gewonnen.

    Aue holte 17 Punkte und damit nur halb so viele wie in der letzten Saison in der Hinrunde.

    Aue steht seit dem 3. Spieltag in der unteren Tabellenhälfte. In der gesamten letzten Saison nie. Damals wurde man sogar noch Herbstmeister!

    Nur Rostock erzielte weniger Tore (elf) als Aue (14) - so selten traf Aue an den ersten 17 Spieltagen zuvor nie.

    Kaum häufiger erfolgreich war Aachen. Die Alemannia ertzielte ein Tor mehr als Aue (15) - so selten traf Aachen an den ersten 17 Spieltagen zuvor nie.

    Aue kassierte drei Mal mindestens vier Gegentore in einem Spiel - in der gesamten letzten Saison passierte das nur ein Mal.

    Aachen gelangen in den letzten vier Partien immer mindestens zwei Treffer.

    Aue gewann die letzten drei Spiele gegen die Alemannia. Der letzte Aachener Sieg datiert vom 16. April 2008 (1:0 auf dem Tivoli).

    Aue feierte zwei der drei höchsten Auswärtssiege seiner Zweitligageschichte in Aachen: Am 17. April 2011 und am 27. Februar 2005 gewann der FCE auf dem Tivoli jeweils mit 5:1 (2004 gab es bei RW Essen ebenfalls ein 5:1).

    Benjamin Auer gewann keines seiner sechs Zweitligaspiele gegen Aue (zwei Remis und vier Niederlagen mit Aachen, Kaiserslautern und Mainz) und erzielte gegen den FCE auch noch nie ein Tor.