Aue kassierte zuletzt ein 0:6 in Bochum - nie verlor der FC Erzgebirge in der 2. Liga höher (ein 0:6 gab es auch im November 2010 in Cottbus).

  • Aue gewann nur eines der letzten sieben Spiele (2:1 in Dresden, 15. Spieltag). Vier der letzten fünf Partien gingen verloren.

  • Aachen feierte erst zwei Siege - nur Rostock weniger (einen).

  • Aachen ist im 28. Zweitligajahr (Rekord) und hatte noch nie nach 17 Partien so eine schlechte Bilanz bzw. so selten gewonnen.

  • Aue holte 17 Punkte und damit nur halb so viele wie in der letzten Saison in der Hinrunde.

  • Aue steht seit dem 3. Spieltag in der unteren Tabellenhälfte. In der gesamten letzten Saison nie. Damals wurde man sogar noch Herbstmeister!

  • Nur Rostock erzielte weniger Tore (elf) als Aue (14) - so selten traf Aue an den ersten 17 Spieltagen zuvor nie.

  • Kaum häufiger erfolgreich war Aachen. Die Alemannia ertzielte ein Tor mehr als Aue (15) - so selten traf Aachen an den ersten 17 Spieltagen zuvor nie.

  • Aue kassierte drei Mal mindestens vier Gegentore in einem Spiel - in der gesamten letzten Saison passierte das nur ein Mal.

  • Aachen gelangen in den letzten vier Partien immer mindestens zwei Treffer.

  • Aue gewann die letzten drei Spiele gegen die Alemannia. Der letzte Aachener Sieg datiert vom 16. April 2008 (1:0 auf dem Tivoli).

  • Aue feierte zwei der drei höchsten Auswärtssiege seiner Zweitligageschichte in Aachen: Am 17. April 2011 und am 27. Februar 2005 gewann der FCE auf dem Tivoli jeweils mit 5:1 (2004 gab es bei RW Essen ebenfalls ein 5:1).

  • Benjamin Auer gewann keines seiner sechs Zweitligaspiele gegen Aue (zwei Remis und vier Niederlagen mit Aachen, Kaiserslautern und Mainz) und erzielte gegen den FCE auch noch nie ein Tor.