2. Bundesliga

Das Duell der "Ballermänner"

Mit dem 2:1 zuletzt gegen Braunschweig feierte Frankfurt im dritten Spiel der Rückrunde den ersten Sieg. Nun wartet die Fortuna, die als einzige Mannschaft erst eine Niederlage kassierte (2:3 gegen Paderborn, 19. Spieltag) - nach zuvor saisonübergreifend 25 Partien ohne Niederlage (Vereinsrekord).

    Das Hinspiel war das erste Pflichtspiel der beiden Traditionsvereine gegeneinander seit mehr als 13 Jahren. Durch Tore von Sebastian Jung und Maximilian Beister trennte man sich 1:1.

    Fortuna Düsseldorf hat nur eines der vergangenen 18 Duelle gegen Eintracht Frankfurt gewonnen: Am 20. Spieltag der Bundesliga-Saison 1990/91 gab es einen 1:0-Heimsieg (Tor: Marcello Carracedo).

    Danach folgten in acht Pflichtspielen vier Siege für Frankfurt und vier Remis.

    In der 2. Bundesliga duellierte man sich erst drei Mal. Die Fortuna gewann dabei nie (zwei Remis und eine Niederlage).

    Als Bundesliga-Spieler kassierte Norbert Meier seine höchste Niederlage gegen Eintracht Frankfurt: Am 14. November 1981 verlor er mit Werder Bremen bei den Hessen mit 2:9. Meier hatte die Bremer damals sogar mit 1:0 in Führung gebracht.

    Nur Düsseldorf schoss mehr Tore (44) als Frankfurt (43) - aber nur der Eintracht gelangen schon neun Mal drei oder mehr Tore in einem Spiel.

    Düsseldorf feierte wie Frankfurt schon zwölf Siege - das ist Ligaspitze und für die Fortuna die beste Bilanz der Vereinsgeschichte in der 2. Bundesliga.

    In der Rückrunde ist Düsseldorf aber noch sieglos (zwei Remis, eine Niederlage) - erstmals seit März 2011 blieb die Fortuna drei Spiele in Folge ohne Sieg.

    Nie zuvor gab es für Frankfurt in der 2. Bundesliga zu diesem Zeitpunkt so viele Siege, Punkte und Tore und so wenige Niederlagen wie aktuell.

    Seit dem 10. Spieltag belegt die Eintracht einen der ersten drei Plätze, war aber nur einmal Tabellenführer (nach dem 15. Spieltag).