Aachen blieb zuletzt erstmals seit Herbst 2010 sechs Spiele in Folge ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis) - ligaweit ist kein Team länger ohne Niederlage.

  • Aachen ist im 28. Zweitligajahr (Rekord) und hatte noch nie nach 21 Partien so eine schlechte Bilanz bzw. so selten gewonnen.

  • Vom 2. bis 15. Spieltag belegte die Alemannia immer einen der letzten beiden Plätze - der aktuelle 13. Rang ist die beste Saisonplatzierung.

  • Nur Aue und Rostock erzielten weniger Tore als die Alemannia (20) - seltener traf Aachen an den ersten 21 Spieltagen zuvor nie.

  • Klarer Aufwärtstrend: Nach nur einem Tor in den ersten neun Partien traf Aachen in den letzten zwölf Spielen 19 Mal.

  • Positiv: Von allen Teams in der unteren Tabellenhälfte kassierte Aachen die wenigsten Gegentore (28).

  • Rostock beendete zuletzt mit dem 4:2 gegen Duisburg eine Serie von neun Spielen ohne Sieg. Insgesamt war es für Hansa aber erst der zweite Saisonsieg - kein anderes Team gewann so selten.

  • Seit dem 16. Spieltag belegt Hansa einen der beiden direkten Abstiegsplätze und ist nun zum dritten Mal Letzter.

  • Nie zuvor hatte Rostock in der 2. Liga nach 21 Partien so wenige Tore, Siege und Punkte auf dem Konto wie aktuell.

  • In Duellen zwischen Aachen und Rostock (sieben Mal in der 2. Liga) gab es noch keinen Auswärtssieg.

  • Aachens Trainer Friedhelm Funkel war von September 2000 bis Dezember 2001 Chefcoach bei Hansa Rostock, saß für die Norddeutschen 44 Mal in der Bundesliga auf der Trainerbank.

  • Noch nie hat in einem Pflichtspiel zwischen beiden Teams eine Mannschaft einen Rückstand gedreht: Fünf Mal gewann das Team, das mit 1:0 in Führung ging. Nur Rostock verspielte beim 3:3 in Aachen am 6. Februar 2009 einen Vorsprung (hinzu kam das 0:0 im Hinspiel).