2. Bundesliga

Platzt Fortunas Knoten gegen Aachen?

In der Rückrunde ist Düsseldorf noch sieglos und holte nur drei von 15 möglichen Punkten (drei Remis, zwei Niederlagen) - nur Cottbus sammelte in der Rückserie weniger Punkte (zwei).

    Erstmals seit dem verkorksten Saisonstart 10/11 (sechs Niederlagen im August/September 2010) blieb die Fortuna fünf Spiele in Folge ohne Sieg.

    Düsseldorf wurde zum ersten Mal Herbstmeister, steht aber nun erstmals seit dem 6. Spieltag nicht unter den Top 3 (Rang 4).

    Die Fortuna kassierte zuletzt bei 1860 München die zweite Niederlage (1:2) - kein Team verlor seltener. Dem stehen zwölf Düsseldorfer Siege gegenüber - mit dieser Bilanz spielt die Fortuna ihre beste Saison in der 2. Liga überhaupt.

    Nur Frankfurt und Fürth schossen mehr Tore als Düsseldorf (46). Insgesamt blieb Düsseldorf nur zwei Mal torlos - kein Team seltener.

    Der Fortuna gelangen schon fünf Mal vier Tore in einem Spiel - keinem häufiger.

    Aachen blieb zuletzt erstmals seit der Aufstiegssaison 05/06 sieben Spiele in Folge ungeschlagen (zwei Siege, fünf Remis) - ligaweit ist auch kein Team länger ohne Niederlage.

    Aachen ist im 28. Zweitligajahr (Rekord) und hatte noch nie nach 22 Partien so eine schlechte Bilanz bzw. so selten gewonnen (zuvor waren es immer mindestens doppelt so viele Siege).

    Vom 2. bis 15. Spieltag belegte die Alemannia immer einen der letzten beiden Plätze - der aktuelle 13. Rang ist die beste Saisonplatzierung.

    Nur Aue und Rostock erzielten weniger Tore (je 18) als die Alemannia (20) - so selten traf Aachen an den ersten 22 Spieltagen zuvor nie. Insgesamt blieb Aachen zehn Mal torlos - keiner häufiger.

    Aachen ist gegen die Fortuna seit fünf Spielen sieglos (drei Remis, zwei Niederlagen), den letzten Sieg gegen Düsseldorf gab es zuhause im März 1989 (2:1).

    Sascha Rösler war mit acht Toren und 13 Torvorlagen Aachens Topscorer, als die Alemannia 2006 in die Bundesliga aufstieg.