Der VfL Bochum verlor nur eines der letzten sechs Spiele (1:2 in St. Pauli) und hat drei der letzten vier Partien gewonnen. Nur 1860 München holte in der zweiten Saisonhälfte mehr Punkte (zwölf) als der VfL (zehn).

  • Fürth hat seine beste Bilanz nach 22 Spielen überhaupt: 44 Punkte gab es sonst nur 98/99, damals jedoch bei schlechterer Tordifferenz (aktuell +29).

  • Das 1:3 in Dresden zum Auftakt 2012 war Fürths einzige Niederlage in den letzten sechs Partien.

  • Fürth kassierte die wenigsten Gegentore (18) und spielte am häufigsten zu Null (13 Mal).

  • Von den sieben Spielen mit Friedhelm Funkel gewann Bochum nur eines und holte vier Punkte. In den 15 Partien unter Andreas Bergmann gab es acht Siege und 26 Punkte.

  • Beste Saisonplatzierung: Bochum steht auf Platz 9 - noch nach dem 8. Spieltag war der VfL Letzter (erstmals in der 2. Liga).

  • Dennoch: Nie zuvor hatte Bochum in der 2. Liga nach 22 Spieltagen so wenige Punkte (30). Erstmals überhaupt spielt der VfL in der 2. Liga keine Rolle im Aufstiegsrennen.

  • Bochum verlor zehn Mal - nie zuvor musste der VfL in der 2. Liga in einer kompletten Saison so viele Niederlagen hinnehmen.

  • Nur Frankfurt erzielte mehr Tore (50) als Fürth (47) - noch nie traf die SpVgg an den ersten 22 Spieltagen häufiger.

  • Fürth ging 15 Mal 1:0 in Führung (keiner häufiger) und geriet am seltensten 0:1 in Rückstand (vier Mal - drei Spiele wurden dann verloren, nur gegen Paderborn gelang ein Dreher, 5:1).

  • Der VfL hat gegen Greuther Fürth von neun Zweitligabegegnungen nur eine gewonnen: 3:1 in Fürth im September 2005. Allerdings gewann Fürth nie ein Heimspiel gegen Bochum, es gab drei Remis und eine Niederlage.

  • Bochum und Greuther Fürth teilten in fünf von neun Zweitligaduellen die Punkte.