Im siebten Rückrundenspiel feierte Düsseldorf endlich den ersten Sieg: Das 5:0 zuletzt in Karlsruhe war dann gleich der höchste Saisonsieg der Fortuna. Nun soll mit einem "Dreier" gegen Aue eine Serie folgen.

  • Düsseldorf wurde zum ersten Mal Herbstmeister, steht aber seit dem 22. Spieltag nicht unter den Top 3.

  • Die Fortuna kassierte nur zwei Niederlagen - so wenige wie kein anderes Team. Dem stehen 13 Düsseldorfer Siege gegenüber - mit dieser Bilanz spielt die Fortuna immer noch ihre beste Saison in der 2. Liga überhaupt.

  • Aue beendete zuletzt mit dem 4:3 gegen den FSV Frankfurt eine Serie von sieben Spielen ohne Sieg.

  • Aue holte erst 23 Punkte - das sind fast halb so viele wie in der letzten Saison nach 23 Spielen (damals 43).

  • Nie zuvor hatte Aue in der 2. Liga nach 23 Partien so selten gewonnen (erst fünf Mal).

  • Nur vier Mal gelang Aue mehr als ein Treffer - allen anderen Teams häufiger.

  • Der Fortuna gelangen schon sechs Mal vier Tore in einem Spiel - keinem anderen Team häufiger. Insgesamt schossen nur Frankfurt und Fürth mehr Tore als Düsseldorf (51).

  • Kein anderes Team wartet aktuell so lange auf ein Zu-Null-Spiel wie Aue (seit 13 Partien) - das ist zugleich ein Vereinsnegativrekord.

  • Insgesamt 4 Zu-Null-Spiele werden lediglich vom FSV Frankfurt unterboten (drei).

  • Nur beim 2:3 gegen Paderborn im letzten Spiel 2011 kassierte die Fortuna mehr als zwei Gegentreffer - allen anderen Teams passierte das häufiger.

  • Die Fortuna gewann elf ihrer zwölf Spiele nach einer 1:0-Führung - einzige Ausnahme war das 1:1 in Paderborn (2. Spieltag).

  • In der Hinrunde gewann Düsseldorf in Aue mit 4:2; die Fortuna gab erst eine 2:0-Halbzeitführung aus der Hand, ehe zwei späte Tore doch noch den 4:2-Sieg bedeuteten.

  • In den letzten fünf Pflichtspielen gegen die Fortuna flogen vier Auer vom Platz - letzte Saison sahen beim 0:3 in Düsseldorf gleich zwei Auer Gelb-Rot (Kevin Schlitte und Pierre le Beau).