Abwehrspieler Alexander Voigt und die SpVgg Greuther Fürth gehen in der kommenden Saison getrennte Wege.

Der Vertrag mit dem 31-Jährigen wurde in beiderseitigem Einverständnis zum 30. Juni 2009 aufgelöst.

Neun Spiele für Fürth

Voigt wechselte erst in der Winterpause der Saison 2008/09 zu den Franken, absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit neun Spiele für das "Kleeblatt".

Wo Voigt, der nach Daniel Felgenhauer, Stefan Reisinger, Cidimar, Aleksandar Kotuljac, Jens Grahl und Thorsten Burkhardt und Charles Takyi der achte Abgang bei den Fürthern ist, spielen wird, steht noch nicht fest.