Nach Max Kruse, Markus Thorandt und Charles Takyi wechselt Matthias Lehmann zum FC St. Pauli. Der 26-jährige Mittelfeldspieler kommt von Alemannia Aachen ans Millerntor und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Lehmann bringt die Erfahrung aus 133 Zweitliga- und 24 Erstliga-Einsätzen mit, in denen er insgesamt 24 Tore erzielte. Darüber hinaus spielte er im DFB-Trikot von der U15 durchgehend bis zur U21. Beim FC St. Pauli erhält er für die kommende Spielzeit die Rückennummer 20.

Freude bei Lehmann

"Schön, dass er zu uns kommt. Genau so einen Typen braucht die Mannschaft noch. Mit Matze Lehmann stärken wir unser gesamtes Spiel, also sowohl im offensiven als auch im defensiven Bereich", sagte Trainer Holger Stanislawski.

"Ich bin froh, dass der Wechsel geklappt hat. Sportchef Helmut Schulte und Holger Stanislawski haben mich in den Gesprächen sehr beeindruckt, so dass ich nur noch möglichst schnell hier her wollte. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin guter Dinge, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden", sagte Lehmann nach der Vertragsunterzeichnung.