Der SC Paderborn hat sich für die kommende Saison in der 2. Bundesliga weiter verstärkt. Mit David Jansen steht der vierte Neuzugang der Ostwestfalen für die Spielzeit 2010/11 fest.

Der 22-jährige Angreifer, der seine Jugendzeit beim SC Freiburg verbracht hat, kommt vom Regionalligisten Chemnitzer FC an die Pader. "Mit seiner Körpergröße von 1,92 m bringt David ein Stürmerprofil mit, das wir bislang nicht im Kader haben", freut sich Chef-Trainer Andre Schubert über den Transfer.

Zwölf Tore in der Regionalliga

David Jansen spielte von der U 15 bis zur U 19 in Freiburg und kam dann über Stationen beim FSV Ludwigshafen-Oggersheim (2005-2007) und SV Elversberg (2007-2009) nach Chemnitz. In der Saison 2009/2010 erzielte er für den ostdeutschen Club in der Regionalliga Nord zwölf Tore in 30 Spielen.

"David ist ein sehr kopfballstarker und junger Stürmer, der seine Chance in Paderborn sucht", betont Schubert. Jansen hat einen Zwei-Jahres-Vertrag in Paderborn unterschrieben, der bis zum 30. Juni 2012 Gültigkeit besitzt.

Profi-Vertrag für Jevric

Mit Nachwuchsstürmer Adrian Jevric hat der SCP zudem einen Lizenzspieler-Vertrag geschlossen. Der Angreifer, der in der noch laufenden Westfalenliga-Saison 2009/2010 für die U 23 bislang 20 Tore erzielt hat, unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2011.

"Adrian trainiert bereits seit der Winterpause im Zweitliga-Kader mit. Er hat seine Chance genutzt und ist nun voll bei den Profis integriert", kommentiert Andre Schubert, der neben dem Traineramt auch die Position des sportlichen Leiters beim SCP ausfüllt, die Vertragsunterzeichnung.