Stürmer Edmond Kapllani wechselt vom Karlsruher SC ablösefrei zum FC Augsburg. Der 26-Jährige, der in die Nationalmannschaft Albaniens für WM-Qualifikationsspiel gegen Portugal (6. Juni) sowie ein Freundschaftsspiel gegen Georgien (10. Juni) berufen worden ist, erhält in Augsburg einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2011.

"Ich freue mich sehr auf Augsburg. Alle handelnden Personen, die ich schätze, haben mich vom Reiz dieses Clubs überzeugt. Mit Augsburg möchte ich die gemeinsamen Ziele erreichen und die Entwicklung des Vereins vorantreiben", sagt Kapllani über seine Beweggründe für den Wechsel zum FCA.

"Mit Edmond Kapllani ist es uns gelungen einen torgefährlichen Stürmer zu verpflichten, der unter anderem in der Saison 2006/07 mit 17 Treffern großen Anteil am Bundesliga-Aufstieg des KSC hatte. Ich freue mich, dass der Wechsel nach Augsburg geklappt hat", so FCA-Trainer Jos Luhukay über den Transfer.

Sinkala und Da Costa bleiben

Neben Neuverpflichtungen kann der FC Augsburg auch zwei
Vertragsverlängerungen präsentieren. Abwehrspieler Andrew Sinkala und Mittelfeldspieler Elton Da Costa bleiben dem FCA auch in Zukunft treu. Andrew Sinkala, der vor der letzten Saison vom SC Paderborn nach Augsburg wechselte und 32 Spiele (2 Tore) bestritt, hat für zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2011 unterschrieben. Elton Da Costa, der seit 2005 die Schuhe für den FCA schnürt, bleibt ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2010. "Es gefällt meiner Familie und mir sehr gut in Augsburg und ich freue mich, dass der Verein auch in den nächsten zwei Jahren mit mir zusammenarbeiten möchte", sagte Andrew Sinkala nach seiner Unterschrift.

"Ich freue mich auch in der nächsten Saison beim FC Augsburg zu spielen. Trotz anderer Angebote habe ich mich für den FCA entschieden, denn hier fühle ich mich sehr wohl und bin von der Stärke sowie der Qualität der Mannschaft überzeugt. Ich möchte mit dem FC Augsburg noch viel erreichen", so Elton Da Costa zu seiner Entscheidung mit dem FCA in seine fünfte Saison zu gehen.