Bochum - Nach dem Last-Minute-Sieg über Erzgebirge Aue mussten am Dienstag (25. Januar) gleich drei Spieler mit dem Training aussetzen. Anthar Yahia, Zlatko Dedic und Michael Esser absolvierten lediglich eine individuelle Einheit.

Schneeregen, stürmischer Wind und frostige Temperaturen begrüßten unsere Spieler am Dienstagmorgen auf dem Trainingsgelände am rewirpowerSTADION. Mit von der Partie waren jedoch nur jene Akteure, die am Vorabend gegen Aue nicht über die gesamten 90 Minuten zum Einsatz gekommen waren. Die übrigen Spieler absolvierten mit Fitness- und Reha-Trainer Stefan Bienioßek eine leichte Regenerationseinheit.

Neben den Langzeitverletzten Matias Concha (Schien- und Wadenbeinbruch) und Slawo Freier (Innenbandanriss) hindern Anthar Yahia derzeit muskuläre Beschwerden im Oberschenkel am Trainingsalltag. Der Algerier quälte sich heute auf dem Fahrradergometer, wird Donnerstag aber voraussichtlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Ähnlich sieht es bei Zlatko Dedic aus, den erneut Schmerzen in der Ferse plagten und ebenfalls eine individuelle Einheit im Fitnessraum absolvierte. Zu den beiden Feldspielern gesellte sich auch Torhüter Michael Esser - eine Achillessehnenreizung setzt den Goalie aktuell außer Gefecht.