Bochum - Am Mittwoch (27. Oktober) wird das Testspiel des VfL Bochum gegen den Westfalenligisten TSG 1881 Sprockhövel ausgetragen - es war im August abgesagt worden.

Anstoß der Partie im Hattinger Wildhagen ist um 19 Uhr. Tickets für die Partie kosten sechs Euro (vier Euro ermäßigt). Derzeit befindet sich die TSG Sprockhövel mit 16 Zählern aus 11 Spielen auf dem 9. Platz der Westfalenliga. In der Vorsaison stieg die Mannschaft von Trainer Lothar Huber aus der NRW-Liga ab. Mit Marco Aurich, Raoul Meister, Serdar Demirel und Phillipp Schulz, der am Tag des Testspiels seinen 24. Geburtstag feiert, stehen vier ehemalige Jugendspieler des VfL Bochum im Kader der TSG Sprockhövel.

Zwischen den Bochumern und dem Westfalenligisten besteht eine enge Verbindung. Im Sommer 2007 wechselten mit Mirkan Aydin, Christian Kalina und Lukas Schmitz gleich drei Akteure der TSG an die Castroper Straße. Während Kalina zu den Hoffnungsträgern der zweiten VfL-Mannschaft gehört und Mirkan Aydin den Sprung in den Lizenzspieler-Kader schaffte, wechselte Lukas Schmitz zum FC Schalke 04.

Ursprünglich sollte das Testspiel, das im Zuge des Wechsels von Kalina, Aydin und Schmitz zum VfL vereinbart worden war, bereits am 18. August stattfinden. Die Partie musste wegen sinnflutartiger Regenschauer, die den Rasen im Hattinger Wildhagen unbespielbar machten, jedoch verlegt werden.