Der VfL Bochum hat einen Bochumer Jungen langfristig an den Verein gebunden. Leon Goretzka hat beim VfL seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Die Vereinbarung ist bis zum 30. Juni 2016 datiert. Der 17-Jährige gehört ab sofort dem Lizenzspielerkader an.

"Leon Goretzka ist ein herausragendes Talent und identifiziert sich total mit dem VfL", freute sich Sportvorstand Jens Todt über ein weiteres Eigengewächs aus der Bochumer Talentschmiede, das künftig im blau-weißen Trikot die ersten Schritte im Profifußball wagen wird. "Seine Familie und er sind in den vergangenen Wochen und Monaten sehr vernünftig und weitsichtig mit den vielen Offerten umgegangen und haben sich frühzeitig zum VfL bekannt. Leon hat in Bochum das perfekte Umfeld, um auf der einen Seite seine schulische Ausbildung erfolgreich abzuschließen und auf der anderen Seite sich fußballerisch in Ruhe weiterzuentwickeln."

Für Goretzka selbst geht mit dem Profivertrag bei "seinem" VfL ein Kindheitstraum in Erfüllung: "Ich habe immer gesagt, dass ich meine Zukunft beim VfL sehe, dem ich sehr viel zu verdanken habe. Die Gespräche mit Jens Todt und Andreas Bergmann haben mir eine tolle Perspektive aufgezeigt. Für den Einstieg in den Profifußball ist der VfL der ideale Verein. Jetzt liegt es an mir, diese Chance zu nutzen."