Bochum - Der VfL Bochum 1848 muss vier bis sechs Wochen auf Jonas Acquistapace verzichten. Der Abwehrspieler ist am Freitag, 17. August, nach Rücksprache mit Vereinsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer von Dr. Alexander Rosenthal in Bochum erfolgreich am Knie operiert worden. Bei der Arthroskopie wurde ein Teil des Außenmeniskus geglättet.

Beim Vorbereitungsspiel bei Viktoria Köln hatte sich Acquistapace das Knie verdreht. Die anschließenden Kernspinuntersuchungen zeigten keine eindeutige Schädigung, so dass der Abwehrspieler im Trainingslager in Barsinghausen einen Comeback-Versuch unternahm, den er jedoch vorzeitig beenden musste. Nach weiteren Untersuchungen entschied sich der Spieler zusammen mit der medizinischen Abteilung und Dr. Rosenthal für den arthroskopischen Eingriff.