Bochum - hier mit Eisfeld - konnte sich vor allem in den Zweikämpfen gut behaupten. - © imago / Eibner
Bochum - hier mit Eisfeld - konnte sich vor allem in den Zweikämpfen gut behaupten. - © imago / Eibner
2. Bundesliga

Umkämpfter Heimsieg für Bochum

Bochum - In einer leidenschaftlich geführten Partie gewinnt der VfL Bochum verdient mit 2:0 gegen den SV Sandhausen. Der Gastgeber hatte die Partie in weiten Teilen fest im Griff und siegt durch Tore von Hinterseer (12.) und Stöger (73.). Eine Bestnote verdient sich auch der zweifache Vorlagengeber Kruse, der über Außen immer wieder für Furore sorgte. Der SVS agierte defensiv ungewohnt instabil und zeigte sich überrascht vom beherzten Auftreten der Bochumer.

Ohne den zunächst wegen angeblich beleidigender Äußerungen ausgeschlossenen und nach einer Einigung vor dem Arbeitsgericht wieder ab Montag zum Training zugelassenen Bastians zeigte sich der VfL im ersten Durchgang vor allem kämpferisch deutlich verbessert.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Der VfL kam folgerichtig durch den Österreicher Hinterseer verdient zur frühen Führung. Der glänzend in die Saison gestartete SVS machte es den Bochumern allerdings einfach, produzierte eine Vielzahl an Fehlern.

Hinterseer sorgt mit dem 1:0 für die verdiente Führung für den VfL.

>>> Was verpasst? #BOCSVS hier im Liveticker nachlesen!

Erst nach der Pause erwachte Sandhausen aus seiner Lethargie, blieb aber ungefährlich. Bochum verwaltete den Vorsprung, ohne seinerseits zu glänzen.

Quelle: sid

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Völlig freistehend und erneut nach Vorarbeit von Kruse erhöht Stöger zum 2:0. - © imago / Team2