Bereits nach 29 Sekunden geht Paderborn in Führung - imago/Team 2
Bereits nach 29 Sekunden geht Paderborn in Führung - imago/Team 2
2. Bundesliga

Knapper Sieg für Paderborn gegen Bochum

Bochum - Der SC Paderborn hat seine Traum-Woche mit einem weiteren Sieg in der 2. Bundesliga perfekt gemacht. Die Ostwestfalen gewannen beim VfL Bochum mit 2:1 (2:0) und feierten nach dem 6:0 vor Wochenfrist gegen die SpVgg Greuther Fürth und dem 3:1-Erfolg unter der Woche im DFB-Pokal beim MSV Duisburg ihren dritten Sieg.

>>> Jetzt beim offiziellen Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Paderborn rückte auf den fünften Tabellenplatz vor. Der VfL musste eine Woche nach dem 0:3 beim SV Sandhausen dagegen einen weiteren Rückschlag verkraften. Mit einem Blitztor hatte Ben Zolinski (1.) die Führung für den SCP erzielt. Sven Michel (45.+1) erhöhte auf 2:0 und profitierte dabei von einem kapitalen Fehlpass von Bochums Österreicher Dominik Baumgartner. VfL-Torjäger Lukas Hinterseer (79.) konnte für Bochum mit seinem zwölften Saisontor nur noch verkürzen.

In der vierten Minute wäre den Gastgebern fast der 1:1-Ausgleich gelungen. Nach einer Ecke von Chung-Yong Lee köpfte Robert Tesche den Ball allerdings an die Querlatte. Auf der Gegenseite hatte Michel ebenfalls mit einem Schuss an den Querbalken Pech, wobei VfL-Keeper Manuel Riemann allerdings den Ball mit den Fingerspitzen noch gegen die Latte lenkte.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Insgesamt machte allerdings Paderborn den weitaus besseren Eindruck. Mit schnellem Umschaltspiel brachten die Ostwestfalen die Bochumer immer wieder in Bedrängnis, außerdem war der SCP kaltschnäuziger im Abschluss.

>>> Etwas verpasst? #BOCSCP im Liveticker nachlesen!

Bochum konnte sich von dem Schock des schnellen Rückstands zunächst nicht erholen. Das Offensivspiel bot wenig Überraschendes und war bis zum Anschlusstreffer viel zu statisch angelegt.

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken