Aachen - Der Vertrag zwischen Alemannia Aachen und dem beurlaubten Cheftrainer Peter Hyballa wurde mit Wirkung zum 15. Oktober 2011 im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Alemannia Aachen bedankt sich auf diesem Wege für die zu jeder Zeit gute und professionelle Zusammenarbeit. Nach den tollen Erfolgen der Vorsaison setzte sich die Entwicklung in dieser Saison leider nicht wie erhofft fort, so dass sich Alemannia Aachen aufgrund der sportlichen Situation für die Beurlaubung des Trainers entschied.

"Es gab und gibt überhaupt keinen Zweifel daran, dass Peter ein Trainer ist, dem die Zukunft gehört. Seine Akribie, Leidenschaft und sein taktischer Verstand sind beeindruckend. Wir alle sind davon überzeugt, dass man Peter Hyballa schon bald wieder als Cheftrainer im Profifußball sehen wird", sagt Erik Meijer, Geschäftsführer Sport der Alemannia.