Keine guten Nachrichten für Baris Özbek und den 1. FC Union Berlin. Der Mittelfeldspieler hat sich vergangene Woche im Training einen Muskelfaserriss in der linken Gesäßmuskulatur zugezogen.

Um einen optimalen Heilungsprozess zu gewährleisten, wird der 26-Jährige mittels einer Spritzenkur mit körpereigenem Serum behandelt. Özbek wird Union-Trainer Uwe Neuhaus vermutlich zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.