Berlin - Der 1. FC Union Berlin und Tijani Belaid haben ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet. Der Vertrag wurde einvernehmlich aufgelöst.

Belaid wechselte im Januar vergangenen Jahres vom zyprischen Verein APOEL Nikosia zu den "Eisernen". Für Union Berlin absolvierte der 25-Jährige seit dieser Zeit 20 Partien in der 2. Bundesliga.