Shergo Biran wird in der kommenden Saison nicht mehr für den Zweitligisten 1. FC Union Berlin spielen. Darauf einigten sich Verein und Spieler einvernehmlich.

Der Stürmer spielte seit der Saison 2007/08 an der Alten Försterei und erzielte in 49 Spielen in der Regionalliga, 3. Liga und der 2. Bundesliga insgesamt 21 Tore. Verletzungsbedingt kam der gebürtige Berliner in der abgelaufenen Spielzeit nur auf neun Einsätze für die Lizenz-Mannschaft.

Glückwünsche für die Zukunft

"Wir bedanken uns bei Shergo Biran für seinen Einsatz sowie sein stets einwandfreies und professionelles Verhalten. Für seine neuen sportlichen Ziele und insbesondere seine persönliche Zukunft, wünschen wir Shergo alles Gute und viel Erfolg", kommentiert Teammanager Christian Beeck die Auflösung des Kontraktes.

Über die Einzelheiten der Vertragsauflösung wurde Stillschweigen vereinbart.