Der 1. FC Union Berlin e.V. und der Spieler Nico Patschinski haben sich auf eine einvernehmliche Auflösung des Arbeitsvertrages verständigt.

"Wir haben uns zusammengesetzt und eine - auch für den Verein - gute Lösung gefunden. Auch wenn eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich war, wünschen wir Nico alles Gute und noch ein paar erfolgreiche Jahre als aktiver Fußballer", so Union-Präsident Dirk Zingler zur am Montagabend erzielten Einigung.