Der 1. FC Union Berlin verstärkt das Zweitligateam für die Rückrunde weiter.

Nach der Verpflichtung von Paul Thomik für die rechte Außenbahn kommt für die linke Seite mit Chinedu Ede ein U-21 Nationalspieler an die Alte Försterei.

Der gebürtige Berliner (Wilmersdorf) kehrt damit in seine Heimatstadt zurück, wo er von 1999 bis 2008 bei Hertha BSC spielte und dort zu 19 Einsätzen in der Bundesliga kam. Der 21-jährige Ede ist 1,79 m groß, wiegt 78 kg und wechselt vom Ligakonkurrenten MSV Duisburg an die Spree.

"Er ist hungrig auf Erfolg"

"Mit Chinedu Ede holen wir einen echten Berliner Jungen zurück in die Hauptstadt. Er ist schnell, technisch stark und hungrig auf Erfolg. Genau das ist es, was wir brauchen, um die Qualität unseres Kaders weiter zu erhöhen", äußerte sich Sportdirektor Christian Beeck zur Verpflichtung des Deutsch-Nigerianers.

Chinedu Ede wechselt ablösefrei, der Vertrag läuft bis zum 30.06.2012 für die 2. Liga bzw. bis zum 30.06.2013 für die Bundesliga.