Berlin - Der 1. FC Union Berlin e.V. hat den Vertrag mit Daniel Göhlert um zwei Jahre verlängert.

Der 30-jährige Innenverteidiger wechselte 2006 vom Chemnitzer FC zum 1. FC Union Berlin und prägte die erfolgreiche sportliche Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren maßgeblich mit. Göhlert bestritt in dieser Zeit 140 Pflichtspiele für Union. In der laufenden Saison kam er bislang auf 21 Einsätze.

Lob vom Teammanager

"Daniel Göhlert ist eine der Säulen des Teams, auf die wir in den letzten Jahren bauen konnten. Seine Qualitäten hat er auch in der laufenden Saison unter Beweis gestellt, deshalb freue ich mich sehr, dass wir weiterhin zusammenarbeiten werden", so Teammanager Christian Beeck zur Vertragsverlängerung mit Daniel Göhlert.

Der neue Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2013 und gilt für die Bundesliga und 2. Bundesliga.