Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat am Montagabend ein Testspiel gegen den RSV Waltersdorf mit 2:0 (2:0) gewonnen. Die Tore vor 364 Zuschauern erzielten Damir Kreilach und Steven Skrzybski.

Trainer Norbert Düwel ließ seine Mannschaft in einem 4-4-2-System mit Raute auflaufe. In der Partie gegen den Sechstligisten erzielte Damir Kreilach die 1:0-Führung (33.). Der Kroate grätschte in eine scharfe Hereingabe von Martin Kobylanski.

Union verpasst höheren Sieg

Bevor der Halbzeitpfiff ertönte, legte Steven Skrzybski zum 2:0 nach (43.) Als spiegelverkehrte Variante des ersten Tores verwertete der Stürmer dieses Mal das Zuspiel von Christopher Quiring von der rechten Angriffsseite.

Im zweiten Abschnitt hielt Waltersdorf mit robustem Körpereinsatz dagegen und verhinderte trotz eines Pfostentreffers von Martin Dausch und einer Vielzahl von hochkarätigen Angriffen weitere Gegentore.

Union Berlin: Haas - Trimmel (64. Thiel), Puncec, Parensen, Kopplin - Kreilach (64. Köhler) - Quiring, Dausch - Jopek (64. Zejnullahu) - Skrzybski (64. Polter), Kobylanski (64. Nebihi)