Cottbus - Der FC Energie Cottbus begrüßte am Dienstag mit Laszlo Bodnar einen Probespieler im Profikader. Der 32-jährige Außenverteidiger spielte zuletzt für Red Bull Salzburg, wurde mit dieser Mannschaft zwei Mal österreichischer Meister und absolvierte 44 Länderspiele für die ungarische Nationalmannschaft.

Wie alle anderen Spieler unterzog sich Bodnar erst einmal einem einstündigen "Härtetest". Denn in verschiedenen Gruppen ging es zum Auftakt der Trainingswoche in Turnhalle und Kraftraum um Stabilisation und Kräftigung. Eine schweißtreibende Einheit mit der Beanspruchung nahezu aller Muskelgruppen, ehe auf dem Rasenplatz in der Parzellenstraße der Ball ins Spiel kam.

Kirschbaum und Ludwig nicht im Training

Noch nicht mit dem Team trainiert Thorsten Kirschbaum, dessen Bänderanriss im Sprunggelenk trotz seines Einsatzes am vergangenen Sonnabend noch nicht vollständig ausgeheilt ist. Daniel Adlung hat nach überwundenen Kniebeschwerden ebenso das Training aufgenommen wie Dimitar Rangelov mit dem davon getragenen "Pferdekuss". Lediglich Alexander Ludwig fehlte krankheitsbedingt, soll aber am Mittwoch wieder zur Mannschaft stoßen.