Der FC Energie Cottbus wechselt zur kommenden Saison 2010/11 seinen Ausrüster. Die englische Marke umbro wird künftig die rot-weißen Energie-Profis einkleiden.

Auf einen entsprechenden Vertrag mit einer Laufzeit bis 2013 einigten sich der FC Energie Cottbus und umbro. "Das englischste Stadion der 2. Liga bekommt jetzt auch englische Spielkleidung - das passt", freute sich Energie-Geschäftsführer Frank Duschka über den Ausrüsterwechsel.

Die englische Nationalmannschaft, Manchester City und nun also auch Energie Cottbus

"Der Vertrag mit Energie ist der erste Vertrag unserer neuen Firma und daher natürlich etwas Emotionales. Wir freuen uns insbesondere, da wir bei Energie einen Neuanfang und Aufbruch verspüren", sagte Jürgen Kiefer, Inhaber der Firma Kiefer Sport GmbH & Co. KG, die umbro exklusiv in Deutschland vertritt.

umbro wird künftig alle Leistungsmannschaften inklusive aller Teams des Nachwuchsleistungszentrums ausrüsten. Die bekanntesten von umbro ausgerüsteten Teams sind aktuell die englische Nationalmannschaft, das irische Nationalteam und die Nationalelf Schwedens. Auch in der Premier League ist umbro stark vertreten und rüstet Manchester City, die Blackburn Rovers, den AFC Sunderland, West Ham United und Hull City aus. In der französischen Ligue 1 ist umbro Partner von Olympique Lyon, in der spanischen Primera Division von Athletic Bilbao und in Österreich vom Linzer ASK.

Dank an den bisherigen Ausrüster

umbro wurde 1924 in England gegründet und gehört seit Ende 2007 zum Nike-Konzern, operiert jedoch weiterhin als eigenständige Marke.

Der FC Energie Cottbus bedankt sich ausdrücklich bei seinem bisherigen Ausrüster Sport SALLER für die vierjährige hervorragende Zusammenarbeit.