Karlsruhe - Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC treibt seine Kaderplanungen für die kommende Spielzeit weiter voran. Mit Dennis Kempe, Steffen Haas und Gaetan Krebs haben drei Akteure, die bereits in der abgelaufenen Spielzeit das Trikot des KSC trugen, neue Verträge unterzeichnet.

Abwehrspieler Kempe unterzeichnete einen bis zum 30.06.2014 datierten Vertrag, der gilt sowohl für die Zweite Bundesliga als auch für die Dritte Liga gilt. Haas unterschrieb bis Juni 2014, der neue Vertrag von Krebs ist bis Juni 2015 datiert. Die beiden Kontrakte gelten sowohl für die Zweite Bundesliga als auch für die Dritte Liga. "Wir freuen uns sehr, dass sich Steffen und Gaetan weiterhin zum KSC bekennen", erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer. "Beide haben sich immer vorbildlich verhalten und sollen mit ihrer Erfahrung dabei helfen, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden."

"Trainer hat genau die richtigen Worte gefunden



"Ich möchte dem Verein helfen und glaube, dass wir gute Chancen haben, wieder aufzusteigen", sagte Krebs nach seiner Vertragsunterschrift und ergänzte: "Mit Markus Kauczinski haben wir genau den richtigen Trainer, er hat mir gegenüber die richtigen Worte gefunden."

Krebs wird dem KSC damit auch im vierten Jahr treu bleiben, im Juli 2009 war der Franzose von Hannover 96 in den Wildpark gewechselt und bestritt bislang 60 Spiele (8 Tore) für die Badener. Haas, der im KSC-Talentteam groß geworden ist, kehrte 2011 von den Offenbacher Kickers zurück in die Fächerstadt. Er kam in der abgelaufenen Saison auf 22 Einsätze (1 Treffer).