Kevin Trapp, Nachwuchs-Torwart beim 1. FC Kaiserslautern, hat seinen Profivertrag beim Zweitligisten bis 2013 verlängert. Der 19-Jährige spielt seit 2005 für die Lautrer und ist aktueller U-19-Nationaltorwart.

Beim FCK kam er in 19 Begegnungen der Regionalliga-West zum Einsatz und absolvierte mit den Profis eine Begegnung im DFB-Pokal.

Erst Fachabi, dann Fußball-Profi

"Kevin bringt alle Fähigkeiten mit, die ein guter Torwart benötigt. Ich halte es für ein sehr gutes Zeichen, wenn der FCK einen der talentiertesten Torhüter Deutschlands langfristig an sich bindet. Wenn Kevin weiterhin hart an sich arbeitet, wird er seinen Weg machen und in der Bundesliga Karriere machen", zeigt sich FCK-Torwarttrainer Gerry Ehrmann erfreut über die Einigung.

"Nachdem Kevin Trapp kürzlich sein Fachabitur erfolgreich abgeschlossen hat, will er sich nun komplett auf seine fußballerische Laufbahn konzentrieren. Wir sind froh, mit ihm einen jungen Spieler aus der Region, der als das größte Torwarttalent seines Jahrgangs gilt, langfristig an den Verein gebunden zu haben", kommentierte Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK, die Qualitäten des gebürtigen Merzigers.


Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!