Augsburgs Mittelfeldspieler Ibrahima Traore, der im Relagationsspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, ist vom Kontrollausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt worden.

Somit fällt der 22-Jährige für die ersten beiden Liga-Spiele der kommenden Saison aus. Für die erste Runde im DFB-Pokal, die am Wochenende vom 13. - 16. August 2010 ausgetragen wird, ist Traore spielberechtigt.

Der FC Augsburg hat dem Urteil bereits zugestimmt, das damit rechtskräftig ist. "Wir sind mit diesem Urteil einverstanden, weil sich Ibrahima Traore unsportlich verhalten hat. Wir sind froh, dass auch der Kontrollausschuss dies so bewertet und die Aktion nicht als Tätlichkeit eingestuft hat", sagte FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig nach dem Urteil.