Die im Verlauf des Heimspiels gegen den SC Freiburg am Montagabend aufgrund von Muskelverletzungen ausgewechselten Niko Bungert und Markus Feulner müssen eine Trainingspause einlegen.

Niko Bungert hat sich eine Oberschenkelverhärtung zugezogen. Markus Feulner leidet ebenfalls an einer Oberschenkelverletzung, die er sich als Folge einer aus einem Zusammenprall mit Freiburgs Torhüter Simon Pouplin resultierenden Rückenblockade zugezogen hat.

Feulner unterzieht sich einer weiteren ärztlichen Untersuchung. Wann beide Spieler ins Teamtraining zurückkehren können,
ist derzeit noch nicht absehbar.