Düsseldorf - Nach etwas mehr als einem Jahr der Zusammenarbeit gehen Fortuna Düsseldorf und Stürmer Sandor Torghelle künftig getrennte Wege. Torghelle und der Verein beschlossen am Mittwoch gemeinsam, den ursprünglich noch bis 2012 gültigen Vertrag vorzeitig aufzulösen.

Torghelle wechselte in der Sommerpause 2010 vom FC Augsburg zur Fortuna und erzielte in 16 Einsätzen für die Rot-Weißen einen Treffer. Da der ungarische Angreifer in den Planungen von Chefcoach Norbert Meier zuletzt allerdings nur noch eine untergeordnete Rolle spielte, verlässt er den Verein nun vor Ablauf der Sommerwechselperiode. Das Vertragsverhältnis, das noch bis Saisonende 2012 datiert war, wurde in beiderseitigem Einvernehmen vom Spieler und der sportlichen Leitung aufgelöst.

Vorstand Sport Wolf Werner: "Sandor Torghelle hat sich während seiner gesamten Zeit bei Fortuna sehr professionell verhalten und stets die richtige Einstellung gezeigt - auch in den Phasen, in denen er nicht zum Einsatz kam. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg."