2. Bundesliga

Topfakten zur 2. Bundesliga

Köln - Selke entdeckt seine Joker-Qualitäten, Grifo brilliert mal wieder am ruhenden Ball und der MSV Duisburg meldet sich zurück im Abstiegskampf - bundesliga.de präsentiert Ihnen fünf wissenswerte Dinge zum 29. Spieltag auf einen Blick.

1) Erfolgreich gestochen

Eingewechselt, Tor gemacht, als Vorbereiter ausgezeichnet: RB Leipzigs Stürmer Davie Selke bewies beim 3:1-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) echte Joker-Qualitäten. Kurz nach seiner Einwechslung (46.) traf er gleich mit seiner ersten Ballbesitzphase zum 2:1 und legte in der 73. Minute noch das 3:1 passend auf - Sturmpartner Yussuf Poulsen nickte sicher per Kopf ein.

2) Künstler am ruhenden Ball

Wenn er sich die Kugel zurechtlegt, dann wird es verdammt gefährlich: Vincenzo Grifo erzielte für den SC Freiburg beim spektakulären 4:3-Heimsieg gegen den FC St. Pauli (zum Spielbericht) sein fünftes direktes Freistoßtor in dieser Saison - kein anderer Spieler in der Bundesliga und der 2. Bundesliga kann da mithalten.

- © gettyimages / Alexander Scheuber