2. Bundesliga

5 Top-Fakten zum 25. Spieltag der 2. Bundesliga

Köln – Union Berlin marschiert an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga, auch dank kräftiger Mithilfe von Greuther Fürth. Bielefeld beendet eine lange Durststrecke, die Fortuna kann es nur noch auswärts und Braunschweig schlägt wieder spät zu. bundesliga.de präsentiert die Top-Fakten zum 25. Spieltag der 2. Bundesliga!

1) Union erobert die Spitze

>>> Stelle jetzt dein Team im Bundesliga Fantasy Manager auf!

Der 1. FC Union Berlin hat erstmals in seiner Zweitliga-Geschichte sechs Spiele in Folge gewonnen, besiegte beim 1:0 zudem erstmals seinen Angstgegner 1. FC Nürnberg. Der Lohn der Köpenicker ist die erste Tabellenführung seit September 2013. Das Team von Coach Jens Keller hat in der Rückrunde 22 von 24 möglichen Punkten geholt und damit jetzt schon vier Punkte Vorsprung auf Platz vier.

>>> Union stürmt gegen Nürnberg an die Tabellenspitze

2) Erster Sieg seit 34 Jahren

- © imago / Dünhölter SportPresseFoto

Die SpVgg Greuther Fürth entwickelt sich immer mehr zum Spitzenreiter-Besieger. Nach Hannover 96 konnten die Franken mit dem VfB Stuttgart nun erneut einen Tabellenführer schlagen. Zuhause ist Fürth zudem im Kalenderjahr 2017 eine Macht - alle vier Heimspiele wurden gewonnen. Als drittbeste Rückrundenmannschaft haben sich die Greuther in diesem Jahr von Platz zwölf auf sechs vorgespielt.

>>> Berishas Hammer reicht - Fürth schlägt Stuttgart

- © imago / Zink

5) Fortuna ist nur auswärts erfolgreich

Fortuna Düsseldorf kann es scheinbar nur noch auswärts. Ihre letzten vier Siege feierten die Fortunen allesamt auf fremdem Geläuf - zuletzt am Sonntag beim 3:0 in Karlsruhe. Zu Hause ist Düsseldorf hingegen seit fünf Monaten ohne Dreier.

>>> Fortuna zeigt sich beim 3:0 in Karlsruhe eiskalt