Hannover 96 feiert in Wiesbaden den ersten Auswärtssieg seit langer Zeit - © imago images / Revierfoto
Hannover 96 feiert in Wiesbaden den ersten Auswärtssieg seit langer Zeit - © imago images / Revierfoto
2. Bundesliga

Fünf Top-Fakten zum 3. Spieltag der 2. Bundesliga

Köln - Hannover 96 beendet seinen Auswärtsfluch, der HSV bleibt weiter ungeschlagen und Fabian Klos avanciert zum alleinigen Rekordtorschützen der Arminia - die Top-Fakten zum 3. Spieltag der 2. Bundesliga.

1) Hannover beendet Auswärtsfluch

Hannover 96 hat durch den 3:0-Sieg bei Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden den eigenen Auswärtsfluch beenden können: Dank des Doppelpack von Marvin Ducksch sowie des Treffers von Florent Muslija konnten die Niedersachsen erstmals seit einem Jahr auf fremdem Platz gewinnen – in Punktspielen war 96 sogar seit Oktober 2017 auswärts sieglos.

2) Osnabrück überrascht

Im Montagsspiel der 2. Bundesliga zeigte der VfL Osnabrück, dass die Niedersachsen als Aufsteiger nicht zu unterschätzen sind: An der Bremer Brücke schlugen die Lila-Weißen Darmstadt 98 vor den eigenen Fans überraschend deutlich mit 4:0. Der Lohn für den hohen Erfolg: Osnabrück ist nach dem dritten Spieltag Dritter, steht erstmals seit 29 Jahren auf einem der ersten drei Plätze in der 2. Bundesliga.

>>> 4:0-Heimsieg: Osnabrück glänzt gegen Darmstadt 98

Lukas Hinterseer schießt den Hamburger SV zum Heimsieg gegen den VfL Bochum - imago images / Oliver Ruhnke

3) HSV kommt gut aus dem Startblock

Der Auftakt in die neue Spielzeit der 2. Bundesliga ist dem Hamburger SV gelungen: Nach dem 1:0-Heimsieg gegen den VfL Bochum sind die Hanseaten unter ihrem neuen Trainer Dieter Hecking weiterhin ungeschlagen und thronen dank des besten Saisonstarts seit neun Jahren an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Außer dem HSV sind einzig Absteiger VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld noch ohne Niederlage in der Liga.

>>> Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 3. Spieltag

4) Laufstarke Kieler stürzen Tabellenführer KSC

Der Höhenflug des Karlsruher SC hat am 3. Spieltag ein Ende gefunden: Bei Holstein Kiel unterlag der Aufsteiger trotz Führung mit 1:2. Die gastgebenden "Störche" konnten sich dabei neben ihrem treffsicheren Doppelpacker Lee auf ihre enorme Laufleistung verlassen: In den 90 Minuten gegen Karlsruhe waren die Holstein-Profis fast 125 Kilometer unterwegs – das ist Kieler Vereinsrekord seit dem Aufstieg 2017 und ligaweiter Saisonbestwert.

>>> Dank Doppelpacker Lee: Holstein Kiel besiegt den Karlsruher SC

Fabian Klos avanciert gegen Erzgebirge Aue zum Rekordschützen von Arminia Bielefeld - imago images / Picture Point

5) Klos nun Bielefelds Zweitliga-Rekordtorjäger

Ein Tor für die Ewigkeit: Durch seinen Treffer zum 2:0 in Arminia Bielefelds Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue stellte Fabian Klos einen neuen Vereinsrekord auf. Mit seinem 60. Zweitligator hat der Sturm-Routinierd die Arminia-Legende Norbert Eilenfeldt endgültig überholt und ist jetzt alleiniger Bielefelder Rekordtorjäger in der 2. Bundesliga.

>>> Arminia Bielefeld feiert gegen Erzgebirge Aue ersten Saisonsieg