Der 1. FC Union Berlin jubelt mal wieder im Stadion An der Alten Försterei - © imago images / Bernd König
Der 1. FC Union Berlin jubelt mal wieder im Stadion An der Alten Försterei - © imago images / Bernd König
2. Bundesliga

Fünf Top-Fakten zum 25. Spieltag der 2. Bundesliga

Köln - Das lange Warten des Hamburger SV hat ein Ende, Union ist zuhause eine Macht und Simon Terodde vom 1. FC Köln ist der Arminia-Albtraum. Die Top-Fakten zum 25. Spieltag der 2. Bundesliga.

1) Das lange Warten des HSV hat ein Ende

Der Hamburger SV hat erstmals seit 17 Jahren wieder ein Stadt-Derby gegen St. Pauli gewonnen. Die Rothosen setzten sich durch einen Doppelpack von Pierre-Michel Lasogga sowie Tore von Khaled Narey und Douglas Santos mit 4:0 am Millerntor durch. Der letzte HSV-Sieg in diesem Duell im Jahr 2002 in der Bundesliga war ebenfalls ein 4:0.

>>> Alle Informationen zu #STPHSV im Matchcenter

2) Union bleibt eine Heimmacht

Der 1. FC Union Berlin hat seine Heimserie ausgebaut. Die Eisernen sind seit über einem Jahr bzw. 20 Spielen an der Alten Försterei ungeschlagen. Von allen 56 Teams im deutschen Profifußball haben nur die Unioner in dieser Saison noch kein Pflichtspiel im eigenen Stadion verloren.

>>> Alle Informationen zu #FCUFCI im Matchcenter

Simon Terodde trifft gegen Arminia Bielefeld gleich dreifach - imago images / Jan Huebner

3) Arminia-Albtraum Terodde

Simon Terodde ist der Arminia-Albtraum! Der Angreifer des 1. FC Köln schnürte beim 5:1-Erfolg gegen Bielefeld mal wieder einen Dreierpack. Terodde traf in seinen letzten sechs Spielen gegen Bielefeld satte 13-mal! Terodde kommt auf 26 Treffer nach 25 Spieltagen – das schafften zuvor in der 2. Bundesliga nur Frank Mill (1980/81) und Horst Hrubesch (1977/78).

>>> Alle Informationen zu #KOEDSC im Matchcenter

4) Heimstarke Lilien

Der SV Darmstadt 98 ist das schwächste Auswärtsteam, aber in der Heimtabelle Fünfter: 23 ihrer 29 Punkte haben die Lilien zu Hause geholt. Der 3:2-Sieg gegen Holstein Kiel war der erste Sieg für den neuen Trainer Dimitrios Grammozis.

>>> Alle Informationen zu #D96KIE im Matchcenter

5) Sandhausen siegt wieder auswärts

Der Sandhausen feierte in Magdeburg den ersten Auswärtssieg unter Trainer Uwe Koschinat, gewann erstmals seit September 2018 in der Fremde. Andrew Wooten entschied das Spiel in der 73. Minute mit dem einzigen Treffer des Tages.

>>>> Alle Informationen zu #FCMSVS im Matchcenter