Mario Gomez kann es auch in der 2. Bundesliga - © imago images / Laci Perenyi
Mario Gomez kann es auch in der 2. Bundesliga - © imago images / Laci Perenyi
2. Bundesliga

Fünf Top-Fakten zum 1. Spieltag der 2. Bundesliga

Köln - Mario Gomez treffsicher, der HSV präsentiert sich runderneuert, Jahnelf mit Topwerten, Debütant Christian Conteh nicht zu bremsen und ein Negativrekord- die Top-Fakten zum 1. Spieltag der 2. Bundesliga.

1) Gomez treffsicher

Nach 31 Treffern für die Nationalmannschaft und 170 Toren in der Bundesliga hat Mario Gomez vom VfB Stuttgart auch sein erstes Zweitligator erzielt. Gomez war gegen seinen Lieblingsgegner erfolgreich: Es war sein 13. Tor im 19. Punktspiel gegen Hannover 96.

>>> Spielbericht: Stuttgart schlägt Hannover verdient 2:1

2) Hamburg rundereneuert

Der Hamburger SV bot in der Startelf beim Auftakt gegen den SV Darmstadt 98 die meisten Neuen auf. So standen mit Jeremey Dudziak, Adrian Fein, Daniel Heuer Fernandes, Lukas Hinterseer, Jan Gyamerah und Tim Leibold gleich sechs Neue in der Startelf. Bielefeld und St. Pauli hingegen begannen ohne neue Gesichter.

>>> Ausgleich in der 98. Minute: Der HSV beweist Moral

Viele neue Gesichter beim HSV - imago images / Claus Bergmann

3) Negativrekord

Bei der Partie von Auftsteiger VfL Osnabrück gegen den 1. FC Heidenheim gab es in den ersten 45 Minuten nur einen einzigen Torschuss, das ist neuer Zweitliga-Minusrekord. Immerhin: Am Ende fielen noch vier Tore und Heidenheim gewann mit 3:1.

>>> Spielbericht: Joker stechen - Heidenheim siegt dank später Tore

4) Regensburg begeistert

Jahn Regensburg bleibt auch im ersten Spiel unter Mersad Selimbegovic in der Erfolgsspur, ist erstmals überhaupt Tabellenführer in der 2. Bundesliga. Gegen Bochum gab es einen 3:1-Sieg. Der neue Jahn spielt wie der alte, bestritt am 1. Spieltag die meisten Zweikämpfe und war das laufstärkste Team (über 120 Kilometer).

>>> Spielbericht: Regensburg feiert Auftaktsieg gegen Bochum

Bei Regensburg und Marco Grüttner gibt es Grund zum Jubeln - imago images / Sascha Janne

5) Conteh nicht zu bremsen

St. Paulis Christian Conteh traf bei seinem Profidebüt gegen Arminia Bielefeld bereits in der 32. Minute. Der 19-Jährige, der aus dem eigenen Nachwuchs kam, zündete den Turbo: Mit 34.8 km/h Topspeed war er der schnellste Spieler des 1. Spieltags.

>>> Packendes 1:1 zwischen Bielefeld und St. Pauli