Der VfB Stuttgart baut im Aufstiegskampf auf die Tore von Simon Terodde (20 Saisontreffer)
Der VfB Stuttgart baut im Aufstiegskampf auf die Tore von Simon Terodde (20 Saisontreffer)
2. Bundesliga

So eng ist das Rennen um die Aufstiegsplätze

Köln - Das Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga ist auch vier Spieltage vor Saisonende noch völlig offen. Noch kein Team der Top 4 konnte sich schon vorentscheidend absetzen. Der Tabellenführer VfB Stuttgart kann am 31. Spieltag bei einer Niederlage beim 1. FC Nürnberg theoretisch auf Platz drei zurückfallen, der Vierte Union Berlin mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen bei Patzern von Eintracht Braunschweig und Hannover 96 auf Platz zwei klettern.

Video: Die fünf schönsten Tore des 30. Spieltags

Die ersten vier Teams der Tabelle der 2. Bundesliga sind nur sechs Punkte voneinander entfernt, in der letzten Saison waren es zum gleichen Zeitpunkt 14 Zähler. So eng war es letztmals 2007/08, als der 1. FC Köln als Vierter ebenfalls sechs Zähler Rückstand auf den Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hatte. Weniger Punkte Abstand von Rang vier bis eins waren es im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel (seit 1995/96) nie.

Union verlor drei der letzten fünf Spiele

Der Dritte aus Hannover liegt sogar nur drei Punkte hinter dem Tabellenführer aus Stuttgart, so eng war das Spitzentrio der 2. Bundesliga im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel nie zuvor beieinander! Der Aufstiegskampf findet auf hohem Niveau statt, Hannover ist der beste Dritte und Union der beste Vierte seit 2011/12 (Fortuna Düsseldorf hatte vor fünf Jahren als Dritter auch 57 Zähler, der FC St. Pauli als Vierter 56). Mehr als Hannovers 57 Punkte hatte der Dritte im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel nur einmal (Arminia Bielefeld 2001/02 mit 58 Zählern).

>>> Alle Infos zu #FCNVFB im Matchcenter

In der Rückrundentabelle ist ebenfalls der VfB Erster, vor Union, Hannover, St. Pauli und Braunschweig. Die Eintracht zeigte sich zuletzt nach einem Durchhänger aber wieder in Bestform, gewann fünf der letzten sieben Spiele bei einer Niederlage und einem Remis. Zudem hat Braunschweig die beste Defensive der Liga (28 Gegentore).

- © imago / Contrast
- © imago / foto2press